Stolpersteine

Die Ehrung und Erinnerung an die Opfer der Zeit des Nationalsozialismus erfolgt durch den Künstler  Gunter Demnig auf eine besondere Weise. Er lässt in die Bürgersteige vor den letzten Wohnorten Gedenktafeln aus Messing ein, sodass der aufmerksam Passanten mit den Augen über die Messingsteine stolpert.  In über 500 Orten Deutschlands und in mehreren Ländern Europas liegen inzwischen diese Steine.

So gibt es auch in Stavenhagen 6 Stolpersteine, um die Erinnerung wachzuhalten.

Vor der heutigen Malchiner Straße 23 erinnern Steine an Artur und Mach Lewin und deren Schwager Hugo Dogsmar. Am Amtsbrink 15 erinnern Stolpersteine an David, Käthe und Heinz Jakobsohn.

Gunter Demning - Stolpersteine