Begegnung von Jugendlichen aus Israel und Deutschland in StavenhagenJugendliche arbeiten gemeinsam an der ehemaligen Synagoge Stavenhagen

Erstmals weilten Ende Juli/ Anfang August 2012 israelische Jugendliche zu einem mehrtägigen Austausch in Stavenhagen. Insgesamt 9 israelische SchülerInnen aus Haifa und 4 SchülerInnen aus der Reuterstädter Gesamtschule Stavenhagen hatten Gelegenheit, sich näher kennen zu lernen. Bei der Unterbringung in Gastfamilien, den gemeinsamen Ausflügen in die Region, dem Besuch eines Konzertes oder beim gemeinsamen Kochen wurde diese Möglichkeit intensiv genutzt. Daneben wurde aber auch zusammen gearbeitetet.  So war es die Aufgabe der vor dem Fritz-Reuter-LiteraturmuseumJugendlichen, im Umfeld des Gebäudes der ehemaligen Synagoge Schutt zu beseitigen, Sträucher zu entfernen und so Baufreiheit für die Sanierung des stark einsturzgefährdeten Gebäudes herzustellen.

Im Oktober erfolgte der Gegenbesuch in Haifa.